Bunte Blätter, Pilze und frische Luft

 

Bunte Blätter, Pilze und frische Luft: Im Herbst wandert es sich so schön wie zu kaum einer anderen Jahreszeit. Unser Tipp ist – insbesondere während der Corona-Krise – ein Ausflug nach Waldeck-Frankenberg. Ein attraktives Wanderwegenetz mit den Qualitätswegen Urwaldsteig Edersee und Kellerwaldsteig sowie zahlreichen Rundwegen bietet ein Wandervergnügen der Extraklasse. Naturliebhaber entdecken am Edersee verwunschene Landschaften und wohltuende Ruhe. Der Kellerwald lädt zum ungestörten Waldbaden, dem gesunden Eintauchen in den Wald.

Neugierig? In Zusammenarbeit mit den hessischen Regionen hat die Abteilung Hessen Tourismus der Hessen Agentur die Broschüre „Wanderland Hessen“ konzipiert. Auf über vierzig Seiten lädt „Wanderland Hessen“ in die verschiedenen Regionen des Landes ein.

Der herbstliche Wald in Nordhessen

Die wunderschöne Mittelgebirgslandschaft in der Grimmheimat Nordhessen.

Tipp: Aufgrund der Corona-Krise haben der Deutsche Wanderverband und die Stadt Bad Wildungen den 120. Deutschen Wandertag um ein Jahr verschoben. Das nächste größte Wanderfest der Welt wird vom 30. Juni bis 5. Juli 2021 unter dem Motto „Wild. Bund. Gesund.“ in der nordhessischen Kurstadt Bad Wildungen und der Erlebnisregion Edersee stattfinden. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier ist Schirmherr des Wandesfestes. „Zu Wandern, das ist eine Freude für alle. Für Menschen jeden Alters, für diejenigen, die gern allein in der Natur auf Entdeckung gehen, wie für diejenigen, die lieber in einer Gemeinschaft unterwegs sind. Wie ließe sich leichter eine Nähe zur Natur entwickeln und ein Bewusstsein für den Schutz der Umwelt? Sozusagen im Vorübergehen lassen sich Land und Natur erfassen, Beobachtungen machen und die Gastfreundschaft der Region kennenlernen“, sagt Ministerpräsident Bouffier.

www.deutscherwandertag2021.de

Kilometer lang ist der Habichtswaldsteig

Prozent Laubholz stehen im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Schmetterlingsarten sind im Nationalpark nachgewiesen

Prozent der Gäste kamen im Juli 2020 aus dem Inland nach Hessen

Folke Mühlhölzer

„Wir laden mit ‚Wanderland Hessen‘ dazu ein, Natur, kulturelles Erbe und die Wege dorthin zu erwandern.“

Folke Mühlhölzer
Vorsitzender der Geschäftsführung der Hessen Agentur

Rotkäppchen, Frau Holle, Hänsel und Gretel: Schon die Brüder Grimm inspirierten die zauberhaften Wälder ihrer Heimat Nordhessen zu märchenhaften Erzählungen. Wer das gewisse Etwas jenseits des Alltags sucht, ist auf den gut markierten Wegen der Region richtig. Sie führen im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land zu trutzigen Burgen und Schlössern, die von Ritterkämpfen und rauschenden Festen erzählen, und in schmucke Fachwerkstädte, in denen einst das Handwerk blühte. Heute sind sie hübsch herausgeputzt und laden zum gemütlichen Bummeln ein. Wunderschön einkaufen kann man beispielsweise in Bad Wildungen.

Unser Geschäftsführer Folke Mühlhölzer präsentierte die Neuauflage unserer Wanderbroschüre und sagt: „Wandern gehört zu den beliebtesten und gesündesten Outdoor-Aktivitäten. Die Broschüre stellt die hessischen Regionen und eine Auswahl der schönsten Wanderwege vor. Wir laden mit ‚Wanderland Hessen‘ dazu ein, Natur, kulturelles Erbe und die Wege dorthin zu erwandern.“